1. Elternbrief SJ 15/16

 

Potsdam, den 12.11.15

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in den Herbstferien wurde nach Rücksprache mit der Stadtverwaltung Potsdam und dem Schulamt in Brandenburg (Havel) beschlossen, dass an unserer Schule eine sogenannte „Willkommensklasse“ zur Beschulung von Flüchtlingskindern in den Jahrgangsstufen 7-9 eingerichtet werden soll.


Angesichts der aktuellen gesellschaftlichen und politischen Situation gibt es wohl niemanden, der seine Hilfe hier mit gutem Gewissen verweigern könnte. Zudem ist damit zu rechnen, dass in absehbarer Zeit auch in allen weiteren Schulen nach und nach entsprechende Lerngruppen eingerichtet werden.


In den vergangenen zwei Wochen fand bereits eine umfangreiche Vorbereitung statt, so dass wir am Montag den 16.11.2015 mit unserer Willkommensklasse starten werden. Wir erwarten 14 Schüler aus unterschiedlichen Herkunftsländern die in einer neu eingerichteten Lerngruppe vor allem Deutschunterricht erhalten. Für diese Arbeit begrüßen wir in unserem Lehrerteam eine neue Kollegin, die vorrangig in dieser Lerngruppe arbeitet. Da es noch wenig Erfahrungswerte mit diesen Klassen gibt und sowohl die Politik als auch alle betroffenen Kommunen und Institutionen von der plötzlichen dramatischen Zuspitzung der Situation mehr oder weniger überrascht wurden, werden wir den Weg beim Laufen entdecken müssen – und setzen dabei auf Unterstützung und Zusammenarbeit.


Aus diesem Grunde möchte ich mich mit diesem Schreiben auch an Sie als Eltern richten. Gibt es vielleicht in Ihrem Kreise Mütter oder Väter, die für sich persönlich die Möglichkeit sehen, unsere schulische Arbeit zu unterstützen? Dies könnte zum einen einfach durch eine Unterstützung der Lehrperson im Unterricht oder durch Dolmetschertätigkeit geschehen, wenn es darum geht, Kleingruppen zu betreuen.


Sollten Sie Interesse an der Mitarbeit haben, so wenden Sie sich doch bitte an das Sekretariat und lassen Sie Ihr Angebot mit Namen und Kontaktdaten dort notieren. Wir werden uns in absehbarer Zeit zurückmelden.

 

Parallel möchten wir uns jetzt schon bei den zahlreichen Schülerinnen und Schüler bedanken, die bereit sind Patenschaften zu übernehmen bzw. ihre Unterstützung zugesichert haben. Gerne dürfen sich auch hier weitere interessierte Schülerinnen und Schüler bei der Schulleitung oder den Lehrern melden, um Unterstützung anzubieten.


Anke Bahr

Schulleitung

 

4. Elternbrief

Potsdam, den 03.07.2014

Liebe Eltern,

in unserem vierten Elternbrief wollen wir über die letzten Aktivitäten in diesem Schuljahr berichten.
Am 5.06 2014 fand unser Aktionstag statt. Großen Anklang fanden die sportlichen Aktivitäten am Vormittag. Unterstützt wurden wir wieder von Studenten der Uni Potsdam. Für diese Hilfe möchten wir uns recht herzlich bedanken. Ebenfalls möchten wir uns bei der Firma „Blauart“ bedanken, die zum Mittag Obst- und Gemüseplatten gespendet hat.
Mit einem fantastischen Konzert zeigten am 6.06.2014 Schüler der siebten, achten und neunten Klasse die Ergebnisse ihrer Arbeit in dem Projekt „IOS-Sei Schülerband“.

Endlich haben die Arbeiten zum Ausbau unserer neuen Lehrküche begonnen. Wir hoffen, dass wir sie zum neuen Schuljahr in Betrieb nehmen können. Gesponsert wird die Lehrküche von der IHK und aus Lottomitteln. Wir bedanken uns besonders für die Unterstützung durch die Ministerin Tack.

Am 18.06.2014 beschloss die Schulkonferenz:

In der Woche vom 30.06. bis 04.07.14 fand das Jahrgangsprojekt der 7. Klassen „Preußen trifft
Sachsen“ statt. In dieser Zeit wurde auch der Kletterpark besucht und ein Floß gebaut.
Ebenfalls in der Woche vom 30.6 bis 4.07.2014 fand die Praxislernwoche der 8. Klassen statt.
Einige Schüler der 8. Klassen nahmen in dieser Zeit an der Jahrgangsfahrt nach Krakau teil.


Am 4.07.2014 um 17.00 Uhr erhielten die Schüler der 10. Klassen in der Aula ihr Abschlusszeugnis.
Für die Schüler der 7. und 9. Klassen fand am 07.07.2014 ein Wandertag statt.

Die Schüler der 8.Klassen nahmen an diesem Tag  am Wanderpokalwettbewerb Zweifelderball teil.
Am 08.07.2014 mussten alle ausgeliehenen Bücher beim Klassenleiter abgegeben werden, ggf. bitten wir dies am letzten Schultag nachzuholen.


Am 09.07.2014 endet das Schuljahr mit der Zeugnisausgabe. Die Termine haben die Klassenleiter individuell festgelegt.



Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die AWO „Spirelli-Bande“ auch im neuen Schuljahr vom ersten Schultag an, wieder ein kostenloses Frühstück anbieten kann. Finanziert wird das Frühstück durch Spenden, wir bedanken uns bei den Eltern, die sich beteiligt haben.
Spenden für das Frühstück unserer Schüler können weiterhin auf folgendes Konto eingezahlt werden:


Spendenkonto:
AWO Bezirksverband Potsdam e.V
Bank: Commerzbank AG
BIC: /SWIFT: DRESDEFF160
IBAN:DE71160800004200752607
Verwendungszweck: Spirellibande



Wir wünschen allen Schülern erholsame und schöne Ferien.
Das neue Schuljahr beginnt am 25.8.14. Alle Schüler der Jahrgänge 8-10 treffen sich zur 3. Stunde.


Liebe Eltern, liebe Schüler,
ich möchte Sie darüber informieren, dass ich mit diesem Schuljahr aus dem Dienst scheide und die Amtsgeschäfte an Frau Bahr im Team mit Frau Worseck übergebe.
Ich möchte mich für die Zusammenarbeit herzlich bedanken und Ihnen und Ihren Kindern persönliches Wohlergehen, Gesundheit und Erfolge wünschen.

Mit freundlichen Grüßen


Ch.Ohlert
(Oberschulrektorin)

3. Elternbrief

Potsdam, 19.03.2014

Liebe Eltern,

in unserem dritten Elternbrief  blicken wir auf die Aktivitäten des Januars zurück. Dazu gehörte ein erlebnisreiches Skilager, das bei allen Beteiligten gut ankam sowie ein gut besuchter Tag der offenen Tür.

Für den März erinnern wir an die Lehrersprechstunde, die am 26.03. in der Zeit von 15.30 bis 19.00 Uhr stattfindet und an den Zukunftstag, für den sich alle Schüler un-ter www.zukunftstagbrandenburg.de in Betrieben und Einrichtungen unserer Region zu einem Schnuppertag anmelden können. Bitte unterstützen Sie diese berufsvorbereitende Maßnahme.

Beachten Sie, dass Eltern, die Anspruch auf Leistungen aus dem Sozialfond haben, ganz unkompliziert nach Rücksprache und anschließender Vorlage von Quittungen, Unterstützung zum Kauf von Arbeitsmaterialien, Sportsachen, Fahr- und Eintrittsgel-dern erhalten können. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit. Die Firma BlauArt, die seit diesem Schuljahr die Essenversorgung übernommen hat, wird von den Schülern gut angenommen.

Am 05.06. findet für alle Klasse unser PdC-Aktionstag mit den unterschiedlichsten Stationen und Aktivitäten statt,

Die Schüler des 8. Jahrgangs erhalten demnächst Informationen über die Angebote des Schwerpunktfaches, das für das neue Schuljahr ausgewählt werden muss.

Für den 9. Jahrgang sind die Verträge für das dreiwöchige Betriebspraktikum (Beginn: 16.06.) ausgeteilt, so dass die Plätze langfristig gesucht werden können. Bis 29.04.2014 sind die vollständig ausgefüllten Verträge bei Frau Jäger abzugeben.

Alle Prüfungstermine für die Schüler der 10. Klassen finden Sie auf unserer Homepage. Zu ergänzen ist nur der Termin der Jahrgangsfahrt vom 22.06. bis 26.06.2014

Am 16.05. können sich die Schüler der 9. und 10. Klassen über den Ablauf von Wahlen  in unserem Bundesland informieren – dazu wird ein Wahlparcours in unserer Aula aufgebaut.

Wir wünschen unseren Schülern für den letzten Anschnitt des Schuljahres eine erfolgreiche Arbeit.

Mit freundlichen Grüßen
 Ch. Ohlert
Oberschulrektorin