Praxislernen Klasse 8 im Berufsbildungswerk des Oberlinhauses

Das Projekt im Berufsbildungswerk des Oberlinhauses gehört zum Fach Praxislernen und findet im Schuljahr2014/15 für jede Gruppe in vier verschiedenen Bereichen statt. Bei unserem ersten Besuch erfuhren wir viel Wissenswertes über das Berufsbildungswerk. Es steht schon seit 1886 für die Erlernung verschiedener Berufe bereit und bietet sowohl normalen, wie auch Menschen mit Behinderrungen eine Schul- und Berufsausbildung. Es umfasst ein großes Areal und verfügt u.a. über Werkstätten, eine Turnhalle, eine Cafeteria.
Die drei Gruppen der Oberschule Pierre de Coubertin Potsdam besuchen das Berufsbildungswerk immer 2x hintereinander, diese beiden Besuche befassten sich mit ,,Druck und Mediengestaltung’’. Bei dem ersten Besuch hatten wir die Aufgabe ein Memory  mit jeweils einer Farbe zu gestalten, während wir bei dem zweiten Besuch eine kleine Schachtel dafür herstellten. Von Frau Siering und Herrn Reimer erhielten wir dazu die nötige Anleitung und Unterstützung. Ich fand das Projekt im Berufsbildungswerk abwechslungsreich und interessant. Ich persönlich freue mich auf den nächsten Besuch.


Philipp Raab, Arbeitsgemeinschaft „Presse“

 

Projektwoche im Institut für Getreidewirtschaft

Die Schüler des 8. Jahrgangs konnten sich eine Woche lang, vom 09. bis 13. Dezember 2013, in den Berufen Bäcker und Konditor ausprobieren. Unter Anleitung erfahrener Lehrmeister des Instituts lernten sie, verschiedene Backwaren wie Brötchen, Brot, Plätzchen, Pfefferkuchenhäuschen und andere interessante Produkte herzustellen. Dabei bewiesen sie Teamfähigkeit und Kreativität, stellten aber auch fest, dass viel Konzentration, Fingerspitzengefühl und Ausdauer nötig sind, um die einzelnen Backwaren zu formen. Am Ende jeden Tages waren die Arbeitsergebnisse gelungen.

Wir bedanken uns bei den Mitarbeitern des Instituts für ihre geduldige und motivierende Unterstützung.